Der Zukunft Form geben
Der Zukunft Form geben

Werkzeugmechaniker/in

Willkommen auf der Ausbildungsseite der Vogt & Käfer GmbH

 

Ausbildung eine Investition in Ihre und unsere Zukunft

 

Wir versuchen pro Jahr mindestens einem Auszubildenden den Weg in seinen Beruf zu ebnen und bilden folgende Berufe aus:

 

Werkzeugmechaniker(in), Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik

 

Tätigkeitsbeschreibung

Werkzeugmechaniker/innen der Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik stellen Werkzeuge und Werkzeugteile, mit denen große Mengen

gleicher Teile produziert werden können, her oder setzen sie in Stand. In industriellen Großserien werden vom Kaffeelöffel bis zum Kotflügel

eines Autos viele Gegenstände des Alltags gefertigt. Für die notwendigen Werkzeuge werden aus Blechen Teile ausgestanzt oder umgeformt,

zum Beispiel gebogen. Von diesen wesentlichen Funktionen der Werkzeuge ist auch die Berufsbezeichnung "Werkzeugmechaniker/in der

Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik" direkt abgeleitet. Anhand von technischen Zeichnungen fertigen sie unter anderem Schneid-,

Umform- und Bearbeitungswerkzeuge, Vorrichtungen oder Schablonen äußerst präzise an. Ein gutes räumliches

Vorstellungsvermögen hilft beim Verstehen der oft komplizierten technischen Zeichnungen. Bevor sie mit der eigentlichen

Arbeit beginnen, planen Werkzeugmechaniker/innen der Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik ihre Arbeitsabläufe und

wählen die nötigen Werkzeuge und Maschinen aus. Da die teuren Werkzeugmaschinen häufig von mehreren Beschäftigten

genutzt werden, stimmen sie sich in Werkstätten oder Werkhallen mit Kollegen und Kolleginnen oder dem Meister bzw. der

Meisterin ab. Zuerst messen und zeichnen Werkzeugmechaniker/innen der Fachrichtung Stanz- und

Umformtechnik die Bearbeitungspunkte auf den Werkzeugen und Werkzeugteilen an, bevor sie diese durch

Hämmern, Feilen oder Meißeln sowohl maschinell als auch manuell bearbeiten. Mit unterschiedlichen

Metallverbindungstechniken bauen sie einzeln hergestellte Werkzeugteile zu kompletten Werkzeugen

zusammen. Sie montieren und verbinden die Bauteile. Beispielsweise sichern sie die Lage der Bauteile durch

Verbindungselemente wie Schrauben-, Stift-, Keil- und Federverbindungen sowie durch Schmelzschweißen

und Nieten. Abschließend kontrollieren sie die fertig gestellten Werkzeuge und prüfen, ob sie den Maß- und

Qualitätsvorgaben entsprechen und ob die volle Funktionsfähigkeit vorhanden ist. Eventuell arbeiten sie nach. Hierzu wird das

fertige Werkzeug auf einer Maschine oder entsprechenden Einrichtung aufgebaut und eingerichtet. Dann werden damit Muster

angefertigt, an denen erkennbar ist, was an dem neuen Werkzeug noch geändert werden muss. Hier ist die enge Zusammenarbeit mit Kollegen

und Kolleginnen der Konstruktionsabteilung wichtig. Weiterhin entwickeln Werkzeugmechaniker/innen der Fachrichtung Stanz- und

Umformtechnik Arbeitsprogramme für computergesteuerte Werkzeugmaschinen. Sie warten und reparieren beschädigte oder verschlissene

Werkzeugteile. Dafür legen sie fest, welche Teile ausgewechselt werden müssen oder eventuell durch Reparatur noch erhalten werden können.

 

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

Schulabschluss:
Mindestens guter Hauptschulabschluss

Anforderungen:

  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Vernetztes Denken
  • Konzentrationsfähigkeit

Eltern/Lehrer:

 

Unsere Beziehung zu Eltern und Lehrern ist sehr positiv und von uns gewünscht. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen. Gerne können wir im persönlichen Gespräch Ihre offenen Punkte klären.
 

 

Bewerben - Ihr Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen

 

Die Bewerbung ist Ihr Aushängeschild. Senden Sie uns eine vollständige Bewerbungsmappe per Post, damit wir uns vorab ein Bild von Ihnen machen können.

Hier finden Sie uns

Vogt & Käfer GmbH 

Alleenstraße 25
73730 Esslingen am Neckar

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

+49 711 3100933-0+49 711 3100933-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vogt & Käfer GmbH